Betreff
Beschluss der Gemeindevertretung Rövershagen über die Sanierung einer Wohnung in der Graal-Müritzer-Str. 31A
Vorlage
VBE/2350/2020/GRÖ
Art
Beschlussvorlage Bewi, Blaha, Gesa, Röha

Beschlussvorschlag:

Die Gemeindevertretung Rövershagen beschließt, die Komplettsanierung der Wohnung im Wohnblock (EG rechts) in der Graal-Müritzer-Straße 31 A zu genehmigen.

Durch Schnabel-Immobilien sind ggf. weitere vergleichbare Angebote für die einzelnen Gewerke einzuholen (Markterkundung). Dabei sind ortsansässige Firmen aus unserem Amtsbereich zu berücksichtigen. Die derzeitige Kostenschätzung der Gesamtsanierung liegt bei ca. 19.650 €.

Die Finanzierung der Sanierung erfolgt aus den Mieteinnahmen.

Nach Fertigstellung der Komplettsanierung ist die Wohnung zu vermieten.

 

Sachverhalt:

Schnabel-Immobilien GmbH & Co. KG teilte dem Amt Rostocker Heide telefonisch mit, dass nach Auszug eines Mieters aus einer Wohnung in der Graal-Müritzer-Straße 31 A (EG rechts) in Rövershagen dringend Instandhaltungs- bzw. Sanierungsmaßnahmen durchzuführen sind.

Da bereits ein potenzieller Mieter Bedarf angemeldet hat, in diese Wohnung einzuziehen,

sollte die Durchführung der Maßnahmen kurzfristig erfolgen.

 

Stellungnahme der Verwaltung:

Um eine Komplettsanierung dieser Wohnung durchzuführen, wurde eine erste Kostenschätzung eingeholt. Diese beinhaltet:

- Bodenbelagsarbeiten (ca. 3.200 €)

- Fliesen- und Sanitärarbeiten (ca. 5.000 €)

- Malerarbeiten Wand- und Deckenbereich (ca. 4.400 €)

- Erneuerung der Innentüren (ca. 2.900 €)

- Elektrik (ca. 4.150 €)

 

Die Kostenschätzung der Gesamtsanierung liegt bei ca. 19.650 €. Die Angebotspreise für die einzelnen Gewerke in den bereits eingereichten Angeboten sind moderat.

Die Gemeindevertretung Rövershagen muss entscheiden, ob eine Komplettsanierung der Wohnung umgehend ausgeführt werden soll.

Durch Schnabel-Immobilien sind ggf. weitere vergleichbare Angebote einzuholen (Markterkundung). Dabei sind ortsansässige Firmen aus unserem Amtsbereich zu berücksichtigen.

 

Finanzierung:

Die Firma Schnabel-Immobilien GmbH & Co. KG weist darauf hin, dass durch die Komplettsanierung der Wohnung keine zusätzliche finanzielle Belastung für die Gemeinde entsteht.

Mit Stand vom 19.08.2020 betragen die Mieteinnahmen der Gemeinde Rövershagen 42.484,99 €.

Die Finanzierung dieser Maßnahme kann aus den Mieteinnahmen der Gemeinde erfolgen.