Betreff
Beschluss der Gemeindevertretung Bentwisch über die Vergabe von neuen Spielgeräten für den Mehrgenerationen - Spielplatz "Am Sportforum Bentwisch" der Gemeinde Bentwisch
Vorlage
VZD/2858/2021/GBE
Art
Beschlussvorlage Bewi, Blaha, Gesa, Röha

Beschlussvorschlag:

Die Gemeindevertretung Bentwisch beschließt, die Zuschläge für folgende Lose an folgende Firmen zu erteilen:

 

LOS 1: Spiel und Raum aus Tessin zum Bruttopreis i. H. v. 2.483,86 €

LOS 2: Spielplatzbau &Grünanlagenservice aus Oderaue zum Bruttopreis i. H. v. 4.633,86 €

LOS 3: Spielplatzbau &Grünanlagenservice aus Oderaue zum Bruttopreis i. H. v. 3.854,41 €

LOS 4: Spielplatzbau &Grünanlagenservice aus Oderaue zum Bruttopreis i. H. v. 4.400,62 €

 

Die Finanzierung i. H. v. 7.500,00 € Eigenmittel der Gemeinde Bentwisch erfolgt aus dem Produktkonto 01.36600.7856000 und i. H. v. maximal 4.200,00 € Fördermittel vom StALU aus dem Produktkonto 01.36600.2331001 und aus den Spenden i. H. v. 4.300,00 € aus dem Produktkonto 01.36600.2331004.

Die Gemeindevertretung Bentwisch erteilt dem Bürgermeister und seinem Stellvertreter die Ermächtigung, die entsprechenden Aufträge zu erteilen.

 

 

 

 

Abstimmungsergebnis:

Gesetzliche Anzahl der Vertreter:

davon anwesend:

Zustimmung:

Ablehnung:

Enthaltung:

 

 

Sachverhalt:

Die Gemeindevertretung Bentwisch hat mit Beschluss festgelegt, welche Spielgeräte für den Mehrgenerationen – Spielplatz „Am Sportforum Bentwisch“ der Gemeinde Bentwisch beschafft werden sollen.

Nach erfolgter Ausschreibung durch das Amt Rostocker Heide wurde festgestellt, dass der Gesamtnettobetrag der neuen Geräte über 10.000,00 € liegt. Gemäß aktueller Hauptsatzung entscheidet daher die Gemeinde über die Zuschlagserteilung.

 

Stellungnahme der Verwaltung:

Mit Beschluss vom 17.06.2021 (VZD/2833/2021/GBE) hat die Gemeindevertretung Bentwisch entschieden, dass für den Mehrgenerationen – Spielplatz „Am Sportforum Bentwisch“ folgende Spielgeräte beschafft werden sollen:

 

1)      Umbau und Erneuerung der Rutsche                                                     (LOS 1)

2)      Neuanschaffung Sprungmatte XXL                                                                         (LOS 2)

3)      Neuanschaffung Doppelschaukel mit „Muttibank“                                          (LOS 3)

4)      Neuanschaffung Nestschaukel                                                                 (LOS 4)

 

Es wurden 4 Angebote eingereicht, die Öffnung und Sichtung erfolgte am 26.07.2021.

Nach Auswertung der eingegangenen Angebote (siehe Anlage) sind folgende Bieter gemäß des Zuschlagskriteriums Preis (100 %) die wirtschaftlichsten:

 

LOS 1: Spiel und Raum aus Tessin                                                                           Preis: 2.483,86 €

                (klassische PE-Rutsche)                                                              

LOS 2: Spielplatzbau &Grünanlagenservice aus Oderaue                              Preis: 4.633,86 €

                (Sprungfläche 1,5 m x 1,5 m)

LOS 3: Spielplatzbau &Grünanlagenservice aus Oderaue                              Preis: 3.854,41 €

                (Gestellhöhe 2,77 m)

LOS 4: Spielplatzbau &Grünanlagenservice aus Oderaue                              Preis: 4.400,62 €

                (Gestellhöhe 2,77 m)

 

Das ergibt einen Gesamtbruttowert i. H. v. 15.372,75 €. Mit den Eigenmitteln i. H. v. 7.500,00 €, den Fördermitteln i. H. v. max. 4.200,00 € und den Spenden i. H. v. 4.300,00 € kommt die Gemeinde auf einen Betrag von 16.000,00 € als verwendbare Finanzmittel. Die Finanzierung ist gesichert. Um die volle Summe der Fördermittel zu erhalten, muss ein Auftragswert i. H. v. mindestens 8.400,00 € brutto erreicht werden. Dies ist hier der Fall.

Nach Auswertung der Angebote ist festgestellt worden, dass der Gesamtnettobetrag der einzelnen Geräte die Grenze von 10.000,00 € übersteigt. Gemäß § 7 der aktuell gültigen Hauptsatzung darf der Bürgermeister die Beauftragung von Leistungen oberhalb dieses Wertes nicht veranlassen. Die Gemeindevertretung muss beschließen.

 

Finanzierung:

Die Finanzierung i. H. v. 7.500,00 € Eigenmittel der Gemeinde Bentwisch erfolgt aus dem Produktkonto 01.36600.7856000 und i. H. v. maximal 4.200,00 € Fördermittel vom StALU aus dem Produktkonto 01.36600.2331001 und aus den Spenden i. H. v. 4.300,00 € im Produktkonto 01.36600.2331004.

Die Finanzierung ist gesichert.