Betreff
Beschluss der Gemeindevertretung Bentwisch über die Beauftragung der Straßenbauarbeiten im Wiesengrund Bentwisch
Vorlage
VBE/2798/2021/GBE
Art
Beschlussvorlage Bewi, Blaha, Gesa, Röha

Beschlussvorschlag:

 

Die Gemeindevertretung Bentwisch beschließt die Vergabe von Bauleistungen für die Straße „Im Wiesengrund“ für die Baulose 0 bis 2 an die Strabag AG aus Rostock mit einer Bruttoangebotssumme von 760.674,48 €. Die Finanzierung erfolgt aus dem Produktkonto 01.54100.7853202.

Der Bürgermeister und sein Stellvertreter werden bevollmächtig den Auftrag zu unterzeichnen.

 

 

Abstimmungsergebnis:

 

Gesetzliche Anzahl der Vertreter:

Davon anwesend:

Zustimmung:

Ablehnung:

Enthaltung:

 

 

Sachverhalt:

 

Die Gemeinde Bentwisch hat mit Beschlussnummer VBE/2770/2021/GBE vom 28.01.2021 ihre Zustimmung zum Planungsentwurf für den Bau der Straße „Im Wiesengrund“ erteilt. Auf dieser Grundlage wurde nun die öffentliche Ausschreibung für dieses Bauvorhaben durch das Ingenieurbüro Voss & Muderack durchgeführt. Die Baumaßnahme wurde dabei in 4 Baulosen ausgeschrieben. Das Baulos 0 = Baustelleneinrichtung, Baulos 1 = Straßenbau, Baulos 2 = Regenwasser, Baulos 3 = Trinkwasser. Für die Baulose 0 bis einschließlich 2 ist die Gemeinde Bentwisch der Auftraggeber, das Baulos 3 die Nordwasser GmbH. Für die Finanzierung der Baulose 0 und 2 bildet die Kostenteilungsvereinbarung zwischen der Gemeinde Bentwisch, dem WWAV und der Nordwasser GmbH die Grundlage der Vergütung des Baubetriebes. Zahlungsanforderungen an den WWAV können auf der Grundlage von Abschlagsrechnungen des Baubetriebes sofort an den WWAV gestellt werden.

Für die Baulose 0 bis 2 ist die Gemeinde Bentwisch Auftraggeber und für das Baulos 3 die Nordwasser GmbH. Die Kostenteilungsvereinbarung wird derzeit erarbeitet.

Insgesamt forderten 13 Unternehmen die Ausschreibungsunterlagen an, wobei dann 8 Unternehmen ein Angebot abgegeben haben. Die Baulose werden nur in einem Gesamtpaket vergeben.

Nach Prüfung und Auswertung der Angebote empfiehlt das Ingenieurbüro Voss & Muderack die Vergabe des Bauauftrages für die Baulose 0 bis 2 an die Strabag AG aus Rostock mit einer Bruttoangebotssumme von 760.674,48 €.

Zur Finanzierung dieser Kosten stehen laut Kostenberechnung von Voss&Muderack im HHP 2021 auf Grund von aus 2020 gebildeten Resten 842.400,- zur Verfügung.

 

Das Baulos 3 wird durch die Nordwasser GmbH direkt vergeben.

Die Gesamtsumme aller Lose beträgt 826.656,60 €. Das Ingenieurbüro Voss & Muderack hat eine Kostenberechnung (10/2020) für alle Lose in Höhe von 918.164,38 € veranschlagt.

 

Hinsichtlich der Beauftragung der Bauleistungen für die Erneuerung der Straße „Im Wiesengrund“ ist für die Baulose 0, 1 und 2 ein Gemeindevertreterbeschluss zu fassen.  

 

 

 

Stellungnahme der Verwaltung:

 

Die Verwaltung empfiehlt die Vergabe für die Erbringung der Bauleistungen für das o. a. Bauvorhaben der Baulose 0 bis 2 an die Strabag AG aus Rostock mit einer Bruttoangebotssumme von 760.674,48 €.

 

Finanzierung:

 

Im Produktkonto 01.54100.7853202 stehen der Gemeinde Bentwisch im Haushaltsplan 2021 finanzielle Mittel in Höhe von 975.295,17 € zur Verfügung (Baukosten 842.400,- € / Nebenkosten 133.000,-).

Es liegt der Gemeinde Bentwisch ein Zuwendungsbescheid vom Landkreis Rostock für die Bereitstellung von Fördermitteln in Höhe von 388.116,56 € vor.

Das wirtschaftlichste Angebot für die Beauftragung der Baulose 0 bis 2 für die o. a. Baumaßnahme beträgt 760.674,48 €.

Daraus ergibt sich, dass die Finanzierung gesichert ist.