Betreff
Diskussion über die Erweiterung des Dorfgemeinschaftshauses "Heidetreff" in Gelbensande
Vorlage
VBE/2015/2022/GGE
Art
BV Bewi, Blaha, Röha, Möha, Gesa

Sachverhalt:

Da die Platzverhältnisse im Mehrgenerationenhaus „Heidetreff“ in Gelbensande nicht mehr für die Erfüllung der Aufgaben ausreichen, könnte eine Erweiterung des Gebäudes geplant und umgesetzt werden.

 

Im Anhang ist ein möglicher Grundriss mit zwei Erweiterungen an den Giebelflächen zu sehen.

 

Am nördlichen Giebel würde ein Anbau zur Unterbringung eines Lagers für die „Tafel“, sowie ein neues Lager für die Küche entstehen. Das jetzige Küchenlager würde zu einem Stuhllager mit einem separaten Zugang vom Saal aus umgebaut werden.

 

Der südliche Giebel ist als neuer Jugendclub geplant, welcher getrennt vom Saal über den Flur zu erreichen ist. In dem Anbau ist auch ein Lagerraum für den Jugendclub vorgesehen.

 

Der Flur würde im Eingangsbereich sowie zur Erschließung des neuen Jugendclubs verlängert werden.

 

Die geschätzten reinen Baukosten würden sich auf ca. 200.000 € belaufen. Für die Erstellung eines entsprechenden Fördermittelantrages ist es notwendig eine Baugenehmigung vorzuweisen. Für die Erstellung eines Bauantrages ist ein Architekt notwendig. Um das Honorar (geschätzt 40.000 €) des Architekten förderfähig zu bekommen, muss eine Ausschreibung dieser Planungsleistungen erfolgen. Wird eine Architektenleistung ohne Wettbewerb vergeben, ist diese nicht förderfähig und muss durch die Gemeinde zu 100 %, auch bei einer möglichen Förderung, eigenfinanziert werden!